Qi Gong

Die Fähigkeit, mit der Lebensenergie Qi zu arbeiten

Qi wird im Allgemeinen vereinfacht mit „Energie“ übersetzt. Gong bedeutet unter anderem „Arbeit“: Mit Energiearbeit die Lebenskraft stärken. Dies kann mit körperlich passiven, so genannten „Stillen Übungen“ (Jing Dong), oder mit körperlich „Aktiven Übungen“ (Dong Gong) geschehen.

Qi Gong gibt uns die Möglichkeit, Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen. Mit dieser ganzheitlichen Methode können eigene Energien aktiviert, gestärkt und ausgeglichen werden.

Ist Qi Gong weder Gymnastik noch Meditation, so trägt es doch beides in sich. Es hat eine regulierende Wirkung auf:

  • Körper
  • Atmung
  • Geist
  • Bewusstsein
  • Qi- der inneren Energie

Die Übungen beschränken sich nicht nur auf bestimmte Übungszeiten, sondern können auch ganz individuell im Alltag eingesetzt werden.